Koffersattelzüge mit 1-achsigem Auflieger

Pseudo MAN Danish

Für die Zugmaschine des Danish wurde das Führerhaus des MAN 415F irreversibel verändert. Durch das Eingravieren einer Kühlermaske in die Führerhausform konnte das ursprünglich verwendete gesonderte Formteil mit MAN Schriftzug eingespart werden. Der 415F teilt damit das Schicksal der "EntMANung" mit seinem großen Bruder 10230 Pausbacke.

MB LPS 1317 und IHC Eigenvarianten des Danish.
MB LPS 1317 Umbau DMS Sattelzug
MB L 3500 Seefische Nachproduktion
MB L 3500 Küühlkoffer Sattelzug
MB LS 1413 Kühlkoffer
Mercedes-Benz LPS 332 Pullman Koffersattelzug
Mercedes-Benz LPS 332 Pullman Koffersattelzug
Mercedes-Benz LPS 332 Pullman Koffersattelzug
Mercedes-Benz LPS 1620 Koffersattelzug
Henschel HS14 Koffersattelzug
Krupp Titan Koffersattelzug (Neuauflage)
MB LPS 332 Pullman Koffersattelzug Regent
MB NG 1619 Einfachkabine Koffersattelzug Regent
MB NG Koffersattelzug IPEC
Scania Koffersattelzug. (Mischung aus den beiden serienmäßigen IPEC Sattelzügen)
MB 1619 Doppelkabine Staff Lichtkomfort
MB 1619 Hochdach Ikea

Koffersattelzüge mit kurzem 2-achsigem Auflieger

Scania 111 Koffersattelzug IPEC
MB NG Koffersattelzug Computer Partner
MAN Koffersattelzug Heyden

Koffersattelzüge mit langem 2-achsigem Auflieger

US Truck Atlas Van Lines
Hanomag Henschel Koffersz. Ceti
Magirus DART

Faszinierend an der eher unscheinbar gestylten Scania Zugmaschine ist die unglaubliche Vielfalt an Farbvarianten!

Scania 111 2-achser Hamburger Spedition
Scania 111 3-achser Koffersz. Ceti
Scania 111 OOCL
Scania 111 DART
Scania 111 Pracht
Scania 111 Siemens deutsch
Scania 111 Siemens englisch
Scania 111 Siemens portugiesisch
Scania 111 Siemens schwedisch
Scania 111 Siemens finnisch
Scania 111 Siemens niederländisch

In dieser Siemens Reihe fehlen noch zwei Varianten: ohne Beschriftung und arabisch!

IVECO DAL
IVECO Rama
IVECO schieder
IVECO seawheel
Ford Transcontinental (Version1) Dachser
Umgekehrte Farbkombination des Fahrerhauses
Ford (Version 1) Hungarocamion
Wie oben mit umgekehrter Farbkombination.
Ford Transcontinental (Version 2) DUCOLUX
Wie oben mit umgekehrter Farbkombination.
Ford (Version 3) Wiederhold
Ford (Version 3) Siemens PC
Die drei Varianten des Ford Transcontinental auf einen Blick.

Links die erste Version mit erhabenem Ford Schriftzug unterhalb der Windschutzscheibe und nicht strukturiertem Kühlergrill. Mitte die zweite Version ohne Ford Schriftzug aber strukturiertem Grill mit Markenemblem. Rechts die letzte Version mit gesondert eingesetztem Kühlergrill und hinten geschlossener Fahrerkabine.

Lack Konvolut
MB LPS 2232 Koffersattelzug
MB NG 1619 S Hella
MB NG IMK
MB NG Schieder Möbel
MB NG CS Collection Stil
MB NG COORDER
MB NG Kerkhoff
MB Schwab
Volvo HUPAC
Volvo F 88 ASG

Koffersattelzüge mit 3-achs Auflieger

MB Flotte Union-Transport
MB NG 1626 Mercedes Benz
MB 1626 Siemens
MB 1626 Rama
MB NG Eichbaum
MB NG Südmilch

MB NG Speer

MB NG Goldblume Kühlkoffer
Scania 111 Sügro
Volvo FL 10

Ein hierzulande seltenes Modell, da es ausschließlich für den österreichischen Markt produziert wurde.

Volvo FL 10
MB NG Wandt
Renault AE 500 Wandt

Der Renault passt eigentlich nicht mehr in den zeitlichen Rahmen meiner Sammlung. Aber als dieser LKW Anfang der 90er Jahre auf den Markt kam war er in Technik und Design ein Meilenstein, der den LKW Bau revolutioniert hat. Alleine Größe und Ausstattung des Führerhauses, vor allem aber seine Höhe waren richtungsweisend. Ein solches Fahrzeug darf in meiner Sammlung nicht fehlen.

 

Auch der Auflieger ist eine Besonderheit, sowohl im Original, als auch im Modell. Es handelt sich um einen Kombirail Auflieger, bei dem vorn und hinten ein Eisenbahnfahrgestell untergeschoben werden kann um diese Auflieger im Verbund wie Güterwagen auf der Bahn fahren zu lassen. Entwickelt wurde das System von der Firma Ackermann.

 

Das Modell hat einen von Siku produzierten Druckgussrahmen und wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Märklin entwickelt und auch ausschließlich über Märklin vertrieben.