Mercedes Benz

MB 260D
MB 540 K
MB 170S (Praliné)
MB 170S Kombi und Pickup (Praliné)
MB 170S Cabrio A geschlossen und offen (Praliné)
MB 170S Cabrio B (Handarbeitsmodell)

Mercedes Benz bot früher für seine Modellreihen 170, 220 und 300 drei verschiedene Cabrioversionen an, die mit A, B und C bezeichnet wurden. Cabrio A bedeutet 2-türig 2-sitzig, Cabrio B bedeutet 2-türig 4-sitzig und Cabrio C bedeutet 4-türig 4-sitzig.

Die C-Cabrios vom 170 und 220 wurden allerdings ausschließlich für die Polizei, bzw. Bundesgrenzschutz produziert und mit der Bezeichnung OTP (offener Tourenwagen Polizei) versehen.

MB 180 Schmalkühler (Wikingproduktion 1959-61)
MB 180 Breitkühler (Wikingproduktion 1961-64, Taxi 1965-67)
MB 220 Cabrio A (Handarbeitsmodell)
MB 220 Ponton normal und Taxi.
MB 220 Ponton Cabrio
MB 220 Ponton Cabrio geschlossen
Mitte MB 300 S (Praliné) rechts und links 300 W186 Adenauer Neuauflage.
MB 300d. Rechts die 1. Version ohne seitliche Fensterpfosten.

Mecedes 300 Adenauer Kombi! Handarbeitsmodell unbekannter Herkunft. Das Vorbild ist eine Einzelanfertigung der Fa. Binz. Näheres im folgenden Link.

MB 300d mit integriertem Zughaken. Bootsanhänger mit Motorboot.
MB 190 Heckflosse (Brekina)
MB 220 Heckflosse
MB 220 Heckflosse. Links PreP, rechts Wiking Neuauflage
MB 220 SE Coupé
MB 220 SE Coupé links bemalt, rechts Neuauflage.
MB 300 SE Cabrio
MB 230 SL Cabrio
MB 200 /8
MB /8 Taxi
MB 240D W123
MB 240 D Taxi
MB 250T. Erster Serienkombi von Daimler Benz.
MB 280 SE
MB 190 E
MB 260 E
MB 450 SE W 116 1972-80.
MB 500 SE Baureihe W 126 1979-91. Links das Modell von Herpa.
MB 450 SL
MB 600 links ältere Version, rechts Neuauflage verchromt und lackiert.